Aktuelle Termine entnehmen Sie bitte dem "Wathlinger Boten"

  • Bitte klicken Sie auf die gelben Überschriftsbalken, um eine Rubrik zu öffnen bzw. zu schließen!
>> wöchentliche Termine

Offene Familiengruppe
für Mütter, Väter, Großeltern mit ihren 
Klitzekleinen, Abenteurern oder Weltentdeckern 
(0-3 Jahre)
Treffen jeweils:
Montag, 10.30 – 12.00 Uhr im KESS Nienhagen
Dienstag, 11.00 – 12.30 Uhr im KESS Wathlingen
Mittwoch, 10.00 – 11.30 Uhr im KESS Wienhausen



Wir bieten Ihnen und Ihren Kindern bei einem 
leckeren Frühstück
- tolle Spielmöglichkeiten

- gute Gespräche und

- neue Kontakte 
in unserer gemütlichen Kess-Atmosphäre.
Diese Angebote sind unverbindlich und kostenlos.

Offener Familientreff mit Frühstück
Sich kennen lernen, Kontakte knüpfen, sich über die großen und kleinen Probleme des Alltags austauschen .
.. einfach mal wieder aus dem Haus kommen und nett klönen. Mit Kind und Kegel oder ohne, Jung und Alt, für alle, die sich jetzt angesprochen fühlen, ist unser offener Familientreff gedacht. Neugierig?
Wir treffen uns jeden:


Montag 9.00 – 10.30 Uhr KESS Wathlingen
Gastgeberin Giovanna Horn
Freitag 9.00 – 10.30 Uhr KESS Wathlingen
Gastgeberin Margret Scharpe
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Frühstückskosten pro Treffen 3,00 EUR

Klön-Café
Kaffeeklatsch bei Tante Emma – Klönen, Kaffee und selbstgebackenem Kuchen
Montag, 15.00 Uhr – 17.00 Uhr im KESS Nienhagen
Montag, 15.30 Uhr – 17.00 Uhr im KESS Wathlingen
Donnerstag, 15.30 – 17.00 Uhr im KESS Wienhausen
Sie sind herzlich willkommen.

Was Tante Emma und Onkel Willi 
noch wussten ...
Mitmach-Aktion für Groß und Klein, für Jung und Alt.

Mittwoch, 15.00 – 16.30 Uhr im Tante Emma Laden des Lernens in Nienhagen.

Willkommen in Deutschland!
Invitation for Breakfast –
 Einladung zum Frühstück
Every Wednesday, 9.45 – 10.45, KESS Nienhagen.
Every Thursday, 9 – 10, KESS Wienhausen
Every Friday, 9.30 - 10.30, KESS Wathlingen


>> monatliche Termine

Baby-Café
Haben Sie Fragen im Umgang mit dem Baby oder gibt es Fragen zum Stillen? 
Unsere Hebamme Cathrin Meinecke-Büchler freut sich auf Ihren Besuch.
Jeden zweiten Donnerstag im Monat von 10.30 – 11.30 Uhr KESS Nienhagen.


Für werdende und "frischgebackene" Eltern
Unsere Hebamme Cathrin Meinecke-Büchler bietet Kurse rund um die Schwangerschaft und Baby-Massage an. Weitere Infos auf Anfrage im KESS-Büro.
>> Termine bitte im KESS erfragen!

PC-Cafe
Für alle Fragen rund um den Computer für Einsteiger, Fortgeschrittene und Experten. Informationen, Austausch und praktische Anleitung am Computer.
Treffpunkt: Tante Emma Laden im KESS Nienhagen. Ohne Anmeldung und 
kostenfrei! Einfach kommen und mitmachen!
 Wenn vorhanden, bitte eigenen Laptop mitbringen
Kursleitung: Andrea Engelke, PC-Trainerin
Jeden ersten Montag im Monat von 16.30 – 18.00 Uhr
 im KESS Nienhagen
Jeden ersten Dienstag im Monat von 9.00 – 10.30 Uhr
 im KESS Wathlingen
Jeden zweiten Donnerstag im Monat von 15.00 – 16.30 Uhr
 im KESS Wienhausen

Spiele-Nachmittag
Gesellschaftsspiele! Rommé, Canasta und Co … Offener Spiele-Treff für Sie und Ihn.
Sie haben Lust gemeinsam mit netten Menschen in geselliger Runde und gemütlicher Atmosphäre verschiedene Gesellschaftsspiele zu erproben und kennen zu lernen! Ihre Gastgeberinnen Sigrid Brandes und Helga Völz freuen sich auf Ihre Teilnahme.
Dienstag, 16.00 - 17.30 Uhr
Angebot kostenlos! Anmeldung nicht erforderlich!
>> Termine bitte im KESS erfragen!

Seniorentreff
Warum allein sein? 
Schauen Sie doch mal rein!
 Wir, eine kleine Seniorengruppe, treffen uns regelmäßig einmal im Monat um gemeinsam ein paar nette Stunden zu verbringen. Klönen, lachen, Spiele machen
. Kaffee, Kuchen noch dazu 
und die Zeit vergeht im Nu.
Leitung: Ruth Schreiber und Anne Richter
Jeden letzten Freitag im Monat 
15.00 – 17.00 Uhr im KESS Wathlingen

Offener Treff "60 plus für sie und ihn"
"Mitgestalten und mitentscheiden". Senioren aktiv und unterwegs
Gastgeberinnen: Anne Richter und Ruth Schreiber
Jeden ersten Mittwoch im Monat 15.00 – 17.00 Uhr im KESS Nienhagen

>> Sonntagsfrühstück für verwitwete Frauen

Wir laden Sie herzlich zu einem gemeinsamen Frühstück ein. Unsere Gastgeberin Michaela Gerhartz freut sich auf Ihren Besuch. Frühstückkosten: 3,50 EUR pro Person.
>>Termine bitte im KESS erfragen!

>> Kinderkleidermarkt

Der Schneeanzug ist zu klein? Die Sommerhosen passen nicht mehr? Sie „lagern“ Kinderkleidung, aus denen Ihre Kinder herausgewachsen sind? Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, die Kleidung in unserem Haus in Wathlingen verkaufen zu können. Ihr Verkaufserlös beträgt 60%.
Öffnungszeiten:
Montag – Freitag
09.00 – 13.00 Uhr
15.00 – 17.00 Uhr
Ihre Ansprechpartnerin ist Giovanna Horn

>> Mitmach-Aktionen

Kunstfrühstück
für Großmütter und Mütter mit Kindern ab 2 Jahre
musikalische Kunst-Mitmach-Aktion im Rahmen eines gemütlichen Frühstücks mit verschiedenen Materialien kreativ gestalten.
Kursleitung: Sigrid Thöling, Dipl.soz.päd.
Kosten für Frühstück und Material:
3,00 EUR für Kinder,
5,00 EUR für Erwachsene.
>> Termine bitte im KESS erfragen!

Nachtwanderung
für Großväter und Väter mit Kindern ab 6 Jahre
jeweils Samstag, 21.00 Uhr
Treffpunkt am KESS-Nienhagen
Bitte wetterfeste Kleidung, feste Schuhe und wer möchte eine Taschenlampe mitbringen. Nach Rückkehr gibt es noch eine Kleinigkeit für das "leibliche Wohl".
Kursleitung: Heinz-Peter Klages, päd. Mitarbeiter
Kosten:
2,00 EUR für Kinder,
3,00 EUR für Erwachsene
>> Termine bitte im KESS erfragen!

>> Wunderkabinett
Wunderkabinett

Die Geschichte des Wunderkabinetts: 
dass das Lernen sehr viel mehr sein kann als stures Auswendigpauken und Stillsitzen und im Gegensatz dazu mit Freude automatisch besser gelingt, ist für das Familienzentrum "KESS" von jeher eine Selbstverständlichkeit gewesen.


Um der Faszination "Lernen" einen treffenden Symbolcharakter zu verleihen, hat das KESS ein Wunderkabinett erschaffen. Dort können Kleine und Große erleben, dass sich Türen zu schillernden Welten öffnen, wenn sie mit buntem Staunen sich wundern und begreifend lernen dürfen.

Doch wer hat eigentlich Wunderkabinette erfunden?

Amsterdam um das Jahr 1700: eine Metropole. Beinahe täglich legen im Hafen Schiffe an, beladen mit Gewürzen, Stoffen und anderen Kolonialwaren. Sie kommen daher, wo der Pfeffer wächst, aus Surinam, Malaysia, Indonesien. Monatelang waren die Matrosen auf See, viele sind krank und von den Strapazen der Fahrt gezeichnet. Wie gut also, dass der Apotheker Albertus Seba mit seinen Arzneien schon unten am Kai wartet.

Er selbst importiert ja auch allerlei Kräuter und Pulver aus exotischen Ländern, doch nicht das ist es, was er von den Matrosen als Lohn für seine Heilmittel erbittet. Stattdessen fragt er nach Kuriositäten: Haben die Seeleute ausgestopfte Tiere als Andenken mitgebracht, bunte Schneckenhäuser oder Schmetterlinge, oder vielleicht eine Giftschlange, eingelegt in Alkohol?

Denn Seba zählte zu den bedeutendsten Sammlern von "Naturalien" seiner Zeit; seine Kollektion präparierter Tiere und Pflanzen war weit über die Grenzen Hollands hinaus berühmt. 1731 begann er, seine Schätze zu publizieren, um sie Naturforschern und anderen Sammlern zugänglich zu machen.

Seba war kein verschrobener Gelehrter, auch wenn ihn manch ein Seemann dafür halten mochte, sondern ein Aufsteiger und erfolgreicher Geschäftsmann: Früh verließ er den ostfriesischen Provinzort Etzel, wo er 1665 zur Welt kam, und verbrachte seine Lehr- und Wanderjahre in Groningen und Amsterdam, Nürnberg und Straßburg. 1697 kehrte er nach Amsterdam zurück, wo seine "Deutsche Apotheke" derart florierte, dass er sogar den russischen Zaren belieferte.

Früher waren solche "Wunderkammern" ein Privileg des Hochadels gewesen: In den fürstlichen Kabinetten lagerten antike Kunstwerke neben Waffen, Gemälden und immer häufiger auch Raritäten aus der Natur. Seit Mitte des 16. Jahrhunderts legten sich wohlhabende Bürger ebenfalls solche Sammlungen zu. Allmählich wandelten sich die Kuriositätenkabinette zu wissenschaftlich ausgerichteten Sammlungen, die auch den einfachen Bevölkerungsschichten Bildung anschaulich näher bringen sollten.

Mit unserem modernen Wunderkabinett möchten wir die Idee des „Staunens, Erforschens und Lernens“ aufgreifen. Es stellt die räumliche Umsetzung des niedersächsischen Bildungs- und Erziehungsplanes dar, der verschiedene Lernbereiche ausweist.

Lernsituationen sind stets komplex und daher sind auch in unserem Wunderkabinett die einzelnen Regale, die die verschiedenen Bildungsbereiche darstellen, "kreuz und quer" miteinander vernetzt. Vor allem aber möchten wir die Fantasie der Nutzerinnen und Nutzer anregen: Gehört das Küchensieb eigentlich in den naturwissenschaftlichen Bereich, um im Wasser damit zu fischen oder vielleicht doch zur Kunst, um damit Spritzbilder herzustellen?

Oder was lässt sich damit noch alles ausprobieren und erforschen?

Unser Wunderkabinett wird sich dabei stets verwandeln: Neben einem "Wunder der Woche" und einer kniffligen "Kwährdenker-Frage“ steht jeweils ein Thema, wie z.B. das Thema "Steine" im Mittelpunkt:
- Steine im Fokus der Naturwissenschaftler,
- zusammengestzt als Musikinstrument,
- als Steinchen beim Hüpfspiel, ....
- oder als Statussymbol, wenn kleine Steinchen im Amulett blitzen ...

Ihr Team vom Kwährdenker-Club