Das bereits seit 1997 bestehende Familienzentrum, das seit 2008 auch als Bundes-Mehrgenerationenhaus anerkannt ist, arbeitet in einem dichten Netzwerk verschiedener Bildungseinrichtungen. Es ist zudem die erste niedersächsische Einrichtung, die sich seit 2006 im Sinne eines Early Excellence Centres weiter entwickelt. Gleichberechtigt bestehen die Bereiche "Begegnung, Beratung und Bildung", wobei die frühpädagogische Förderung sowie die Einbeziehung der Eltern in die Lernprozesse ihrer Kinder einen Schwerpunkt darstellen.

Im Januar 2009 startete das Team des KESS Familienzentrums mit einer Akademie für Kwährdenker und Kwährdenkerinnen, in der sich Pädagoginnen und Pädagogen aus Tagespflege, Kindertageseinrichtungen, Schule und Verwaltung gemeinsam fortbilden können und Einrichtungen in ihren Entwicklungsprozessen begleitet werden.

Ungewöhnlich daran ist die enge Verzahnung mit der Praxis: Das alltägliche Geschäft des Familienzentrums wird in einem "gläsernen Haus des Lernens" mit dem Seminarbetrieb verflochten. Unkonventionelle Konzepte zum Aufbau sozialer Einrichtungen sowie die Einbindung Ehrenamtlicher stehen dabei im Vordergrund.

Lassen Sie uns miteinander kwährdenken!

Ausführlich Informationen finden Sie auf der Homepage der Akademie.
>> Homepage der KESS Akademie